Text/HTML

Lesenswertes rund ums Arbeitsleben

Unsere Tipps
Zurück zur Übersicht
Gesunde Ernährung im Büro: So bleiben Sie fit
Gesunde Ernährung im Büro: So bleiben Sie fit

Mit leerem Magen ist nicht gut arbeiten. Aber Vorsicht: Tappen Sie nicht in die Snack-Falle! Süßigkeiten liefern zwar sofort Energie, machen aber auch schnell wieder hungrig, und nach dem Verzehr von einer Tüte Chips möchte man sich am liebsten aufs Ohr hauen. Wir verraten Ihnen, wie Sie mit ausgewogenen Mahlzeiten gesund durch den Büroalltag kommen.


Frühstück: Das Sprungbrett in den Tag

Wer aufs Frühstück verzichtet, der füllt die über Nacht geleerten Energiereserven nicht wieder auf. Die Folge: Man ist den ganzen Tag über müde und kraftlos. Sie bekommen um 7 Uhr noch keinen Bissen herunter? Essen Sie Ihr Frühstück im Büro. Das heißt aber nicht, dass Sie schnell vor dem Bildschirm ein Schokocroissant hinunterschlingen sollen. Setzen Sie sich in eine ruhige Ecke oder nach draußen und genießen Sie Müsli mit Obst und Magermilch oder eine Scheibe Vollkornbrot mit Käse und Gemüse.

Adecco Team Lunch

 

Mittagessen: Leicht und sättigend


Damit Sie in der zweiten Tageshälfte nicht vorm Bildschirm einnicken, sollte Ihr Mittagessen energiereich und fettarm sein. Egal, ob Sie ins Restaurant gehen, sich Ihr Essen von zu Hause mitbringen oder vom Buffet in der Kantine holen: Achten Sie auf eine ausgewogene Mahlzeit, die satt macht, ohne das Verdauungssystem zu sehr zu belasten.

 

Immer eine gute Wahl:

  • Salat oder Rohkost
  • Leichte Wraps
  • Klare Suppe
  • Gedünstetes Gemüse
  • Reis, Pell- oder Salzkartoffeln
  • Mageres Fleisch (Pute, Huhn)
  • Fisch oder Meeresfrüchte

 

Übrigens: Wenn Sie Ihren Salat von zu Hause mitbringen, bewahren Sie ihn getrennt vom Dressing in einem luftdichten Behälter auf und mischen Sie die beiden Komponenten erst zum Essen zusammen. So bleibt der Salat schön knackig.


Zwischenmahlzeiten gegen Heißhungerattacken

Lange Abstände zwischen den Mahlzeiten senken den Blutzuckerspiegel, was müde und schlapp macht. Deshalb ist je eine Zwischenmahlzeit am Vor- und Nachmittag wichtig. Kleine Snacks unterstützen die Konzentration und beugen Heißhungerattacken vor. Lassen Sie aber die Finger von Gummibärchen und Co. und greifen Sie lieber zu Nüssen, Apfelspalten oder Reiswaffeln. Essen Sie wirklich nur, wenn Sie wirklich hungrig sind und nicht, um „Pflicht“-Zwischenmahlzeiten einzuhalten.
 

Adecco Gesundes Frühstück


Extra-Tipps:

•    Zaubern Sie mit Resten

Aus Essensüberbleibseln vom Wochenende lassen sich leckere Mahlzeiten fürs Büro zubereiten: Aus Pellkartoffeln wird ein leichter Kartoffelsalat, aus Palatschinken Hähnchen-Wraps und aus Bulgur saftige Gemüsebratlinge.


•    Gründen Sie eine Kochgruppe

Schließen Sie sich mit vier anderen Kollegen zusammen und wechseln Sie sich täglich bei der Zubereitung einer gesunden Mahlzeit für alle Gruppenmitglieder ab. Das sorgt für mehr Abwechslung und spart Ihnen das tägliche „Was-soll-ich-nur-kochen-Dilemma“.


•    Verwechseln Sie Hunger nicht mit Durst

Sie hatten gerade erst einen Snack. Trotzdem haben Sie das Gefühl, schon wieder Hunger zu bekommen? Die Gefühle für Durst und Hunger äußern sich im Körper ähnlich. Trinken Sie erst einmal ein Glas Wasser und warten Sie eine Weile ab.


•    Trinken Sie viel Wasser

Ausreichend Flüssigkeit ist wichtig: Man sollte etwa 1,5 Liter täglich trinken – am besten Wasser oder ungesüßten Tee. Wem pures Wasser zu langweilig ist, kann es mit ein paar Gurken- oder Zitronenscheiben, Ingwer, Minze oder Beeren aufpeppen – und dabei zusätzliche Vitamine tanken.

•    Genießen Sie Ihr Essen

Auch wenn Ihre To-do-Liste noch so lang ist: Lassen Sie die Mittagspause nicht ausfallen. Begeben Sie sich weg von Ihrem PC, essen Sie Ihre Mahlzeit langsam und genießen Sie jeden Bissen. Das ist gesünder für Körper und Geist und verhindert Verdauungsbeschwerden.


•    Bewegen Sie sich

Zum gesunden Essen am Arbeitsplatz gehört auch ein kleiner Verdauungsspaziergang. Studien belegen, dass schon eine Viertelstunde Bewegung an der frischen Luft die Arbeitsleistung deutlich verbessert. Gehen Sie also nach dem Mittagessen eine Runde um den Block und gönnen Sie sich etwas frische Luft.

 

 

Sie haben im aktuellen Job zu viel Stress, um sich eine Mittagspause zu genehmigen? Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach einem neuen Job. In unserer Jobbörse finden Sie interessante Stellenangebote.

 

 

 

Text/HTML